98 % ALLER ALS EXTRA VERGINE VERKAUFTEN OLIVENÖLE SIND IN TAT UND WAHRHEIT KEINE EXTRA VERGINE

Nur gerade zwei von hundert als "Extra Vergine" klassifizerten und verkauften Olivenölflaschen sind korrekt etikettiert. 98 Flaschen tragen zu Unrecht die wohl klingende Bezeichnung Extra Vergine oder zu Deutsch nativ extra.


Wer an gutes Olivenöl, sprich an solches der höchsten Güteklasse, kommen will, hat im Supermarkt kaum Chancen auf Erfolg. Bei den Schweizer Grosshändlern legt man wenig Wert auf eine korrekte Bezeichnung der im Regal stehenden Olivenöle - der Grossteil der angebotenen Produkte ist mit "Extra Vergine" klassifiziert. Die Preisspanne geht dabei von knapp fünf Franken für einen Liter bis hin zu über 20 Franken für den halben Liter des grünen Goldes.


Diversifikation nennt man diese Produktpolitik: Der Anbieter deckt sowohl das untere, das mittlere wie auch das obere Preissegment ab. Alle Konsumenten kommen dadurch auf ihre Kosten und können je nach Budget günstiges oder teures Extra Vergine einkaufen. Der Qualität wegen muss sich niemand fürchten. Die Etikette garantiert die höchste Güteklasse.


Doch weit gefehlt. Eine inoffizielle sensorische Analyse verschiedener Supermarktöle zeigt auf, dass 98 Prozent aller als "Extra Vergine" verkauften Olivenöle in Tat und Wahrheit nicht Extra Vergine sind.

WENN DIE ETIKETTE LÜGT

Neun von zehn Kunden werden beim Kauf von Supermarkt-Olivenöl "Extra Vergine" betrogen. Den Erzeugern der Öle, den Abfüllern, Importeuren und den Inverkehrbringern ist's recht. Olivenöl "Extra Vergine" - unabhängig der tatsächlichen Qualität - wird rege gekauft. Beim bewussten Kauf von Speiseölen greift der Konsument nämlich in den meisten Fällen zum Olivenöl.


Dieser Etikettenschwindel hat drastische Auswirkungen auf das Qualitätsbewusstsein der Konsumenten. Da es im Supermarkt meist nur noch Preis- nicht aber mehr Qualitätsdiversifikationen gibt, bereitet es den Konsumenten zunehmend Mühe, schlechte Qualitäten erkennen zu können. Sie können nicht vergleichen. Fast niemand bietet ihnen echte Extra Vergine an, welche die Fallhöhe im Vergleich mit klassischen Supermarkt "Extra Vergine" erst aufzeigen könnten.


So gewöhnen sich Konsumenten an die schlechte Qualität der Supermarktöle und bringen den Begriff "Extra Vergine" beinahe unwiderruflich mit diesen stinkenden Olivenölen in Verbindung.

AUFKLÄRUNG. AUFKLÄRUNG. AUFKLÄRUNG.

Wer nicht Opfer des Olivenölbetrugs werden will, kauft bei evoo ag. Wir garantieren Ihnen erstklassige Ware - chemisch und sensorisch.


Zusammen mit drei der weltbesten Produzenten für Olivenöl sind wir an der Planung einer grossen Aufklärungskampagne. Sie richtet sich an Konsumenten aus allen Gesellschaftsschichten.

evoo is a proud supplier of

evoo  got awarded as



evoo ag sempachstrasse 3 ch-6203 sempach station

info@evoo.ch  www.evoo-shop.ch  +41 41 558 95 35