Bertolli-Abfüller Deoleo stimmt in US-Rechtsstreit 7-Millionen-Dollar-Vergleich zu

Der weltgrösste Olivenölabfüller legt einen jahrelangen Rechtsstreit in den USA mit der Zahlung von 7 Millionen US-Dollar bei. Er stimmt einem Vergleich zu und verpflichtet sich, die über die tatsächliche Herkunft der Öle täuschenden Angaben "Imported from Italy" und "Made in Italy" nicht mehr auf seinem Produkt Bertolli Extra Virgin Olive Oil zu verwenden. Ausserdem verpflichtet sich der spanische Abfüller, für Produkte, die der Qualitätsstufe "Extra Virgin" angehören, auf die Abfüllung in Klarglasflaschen zu verzichten und stattdessen Flaschen aus dunkelgrünem oder dunkelbraunem Glas zu verwenden. Ebenfalls muss Deoleo sicherstellen, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum, resp. das sogenannte "Expiry Date" nicht ferner als 16 Monate nach Abfülldatum liegt und muss darüberhinaus dafür sorgen, dass die auf dem Etikett versprochene Qualität bis zu diesem Datum garantiert ist. Zusätzlich muss Deoleo beim entsprechenden Produkt fix definierte chemische Grenzwerte einhalten. So darf etwa der Wert der freien Fettsäuren entgegen der in der EU geltenden gesetzlichen Bestimmung nur 0.5 % betragen. Auch diese Werte muss Bertolli, resp. Deoleo bis zum Ablaufdatum des Produktes garantieren können.

 

Die Vergleichszahlung entspricht mehr als einem Prozent von Deoleos Jahresumsatz und dürfte den Konzern, der eben erst Besserung in Sachen Qualität gelobte, merklich schmerzen. 

Download
Bertolli Settlment
Bertolli-Settlement.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

evoo is proud to be a project partner of

evoo  is awarded as



evoo ag  olive oil competence center

sempachstrasse 3 ch-6203 sempach station

info@evoo.ch  www.evoo-shop.ch  +41 41 558 95 35