SELEKTIEREN SIE IHR OLIVENÖL NACH FRUCHTIGKEIT

INTENSIVFRUCHTIG

Intensivfruchtige Olivenöle werden in der Regel von grünen bis mittelreifen, kräftig-aromatischen Oliven gewonnen.

 

Intensivfruchtige Olivenöle sind in der Nase intensiv aromatisch, oftmals vielschichtig mit Noten von - je nach Provenienz - frisch geschnittenem Gras, grünen  Bananen, Tomaten-blättern, schwarzem Pfeffer und zeigen sich am Gaumen und insbesondere in der Kehle durch eine deutliche Schärfe, welche ausgewogen zur empfundenen Bitterkeit auf der Zunge steht.

 

Typische Sortenvertreter intensivfruchtig ergebender Öle sind Frantoio und Leccio del Corno aus der Toskana, Picual und Hojiblanca aus Andalusien oder etwa Coratina aus dem süditalienischen Apulien.

 

Intensivfruchtige Olivenöle stellen die Königsklasse der Olivenöle dar. Während Einsteiger von diesen kräftigen Ölen oftmals überrascht werden, gelten Sie für Kenner als Muss in Küche und Körperpflege.

MITTELFRUCHTIG

Mittelfruchtige Olivenöle werden in der Regel aus grünen bis mittelreifen, mittel-aromatischen Oliven gewonnen.

 

Mittelfruchtige Olivenöle sind in der Nase deutlich aromatischer als leichtfruchtige Öle, gegenüber intensivfruchtigen Ölen hingegen etwas zurückhaltender. Das Aromenspektrum ist auch hier teilweise sehr komplex. Am Gaumen und insbesondere im Rachen werden mittelfruchtige Olivenöle als etwas scharf und bitter empfunden.

 

Typische Sortenvertreter von mittelfruchtigen Olivenölen sind Moraiolo und Pendolino aus der Toskana, Casaliva aus der Region Gardasee, Cornicabra aus Kastilien La Mancha sowie Amphissis aus Griechenland.

 

Mittelfruchtige Olivenöle mit einem ausgewogenen Schärfe- und Bitterkeitsprofil lassen sich in der Küche beinahe universell einsetzen und machen aus allem Gutem das Beste.

LEICHTFRUCHTIG

Leichtfruchtige Olivenöle zeichnen sich durch ein leichteres Aroma gegenüber Olivenölen der anderen beiden Kategorien aus. Vielfach zählt man zu den leichtfruchtigen Olivenölen jene Öle, welche von reiferen Oliven - welche den Farbwechsel bereits hinter sich haben -  gewonnen wurden.

 

Leichtfruchtige Olivenöle entstehen aber auch anders. Und zwar dann, wenn aus grünen, unreifen, weniger intensiven Oliven Öl gewonnen wird.

 

Leichtfruchtige Olivenöle aus grünen bis mittelreifen Oliven sind qualitativ viel hochwertiger, gesünder und gustatorisch viel ansprechender als aus reifen Oliven gewonnene leichtfruchtige Öle.

 

Typische Sorten für Olivenöle mit leichter Frucht sind etwa die spanische Arbequina-Olive oder die italienische Leccino-Olive.

 

evoo bietet nur leichtfruchtige Olivenöle an, die von grünen bis mittelreifen Oliven gewonnen wurden.


evoo is a proud supplier of

evoo  got awarded as



evoo ag sempachstrasse 3 ch-6203 sempach station

info@evoo.ch  www.evoo-shop.ch  +41 41 558 95 35