IST NATURTRÜBES OLIVENÖL BESSER?

Von einem guten Erzeuger, welcher nur die besten Oliven in einer modernen Edelstahlölmühle verarbeit, ist das frisch ab Presse, naturtrübe, ungefilterte Olivenöl, wenn es dann unmittelbar genossen wird, besser, ja. Aber, auch dieses Olivenöl wird bald einmal schlecht, weil die sich im ungefilterten Öl  befindenden Fruchtreste und -wasser swie deren Enzyme ein Sediment bilden, welches allzu schnell oxidiert und das Öl schlecht werden lässt. Spitzenöle, welche ungefiltert sind, sind nach einem halben Jahr nach Extraktion kaum mehr zu gebrauchen.


Die naturtrüben Olivenöle, die uns in allerhand Supermärkten angeboten werden, haben übrigens überhaupt nichts mit "EXTRA VERGINE" zu tun. Meistens handelt es sich hierbei um Gruselöle, die man lieber im Regal stehen lässt.

 

Warum ist die Filterung von Olivenöl so wichtig?

Die Filterung ist wichtig, um die an Wasser, Zucker und Enzymen (zur Hauptsache Fruchtwasser – und damit auch die endogenen Oliven-Enzyme, den Olivenzucker und andere biochemisch aktive Stoffe) reiche Trübung abzutrennen. Eine Aufbewahrung des Olivenöls auf seinem natürlichen Bodensatz schadet der Qualität und lässt das Olivenöl früher oder später (aber ganz sicher) zersetzen und ranzig sowie übel riechen.

 

Deshalb gilt: Kaufen Sie nur gefiltertes Olivenöl nativ extra.

evoo is a proud supplier of

evoo  got awarded as



evoo ag sempachstrasse 3 ch-6203 sempach station

info@evoo.ch  www.evoo-shop.ch  +41 41 558 95 35